Was ist Orth. Med.Behandelbare Krankheiten
Home
Kontakt und Sprechzeiten
Diabetesbehandlung
Orthomolekulare Medizin
Impressum
Haftungsausschluß
 


Orthomolekular behandelbare Krankheiten, zu denen in „Werbach, Nutriologische Medizin“ im Haedecke Verlag auf 1059 Seiten klinische Studien referiert werden.
                                                                                                                          (Bitte besuchen Sie für nähere Informationen unsere Praxis Homepage:               www.praxis-orthomolekularmedizin.de )-                                                                                                                                                                  
Akne (vulgaris und Rosacea)

Alkoholismus

Allergie

Anaemie (Blutarmut)

Anorexie (Magersucht)

Aphten (Mundgschwüre)

Arlsheimersche Erkrankung (senile Hirnerkrankung)

Arteriosklerose

Arthritis

Arthrose

Atopische Dermatitis (Neurodermitis)

Asthma bronchiale

Autismus

Atoimmunerkrankungen

Bursitis (Schleimbeutelentzündung)

Carpaltunnel-Syndrom

Coeliakie

Colitis ulcerosa ( Dickdarmentzündung)

chron. Entzündungen (allgemein)

chron. Juckreiz

chron. Dickdarmerkrankungen (verschiedene)

Depression

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

Dysmenorrhoe (Regelstörungen)

Ekzem

Epilepsie (Fallsucht)

Fettsucht

fibrocystische Brustdrüsenerkrankung

Galleblasenerkrankungen (incl. Gallensteine)

Gicht

Glaukom (grüner Star)

Hauterkrankungen (verschiedene)

Hautgeschwüre

Hepatitis (Leberentzündung)

Herpes simplex (Fieberbläschen,Lippenbläschen)

Herpes zoster (Gürtelrose)

Herzinsuffizienz (Herzschwäche)

Herzrhythmusstörung

HirngefäPerkrankungen

Hyperaktivität ( unruhige Kinder)

Hypertonie (Bluthochdruck)

Hypoglykämie (Blutunterzuckersyndrom)

Infektanfälligkeit

Immunschwäche

Mitralklappenvorfall

Monatsbeschwerden

Müdigkeit

Katarakt (grauer Star)

Kolon irritabile (nervöser Dickdarm)

Kopfschmerzen

Krebs (Zusatztherapie)

Lernschwierigkeiten

Magen-Darmgeschwüre

Menier'sche Erkrankung (Innenohrerkrankung)

Menopausensyndrom (Klimakterium)

Multiple Sklerose (MS)

Muskeldystrophie

Muskelkrämpfe

Muskelschmerzen

Nahrungsmittelempfindlichkeit

(-Unverträfglichkeit)

Neuralgie (Nervenschmerzen)

Neuromuskuläre Degeneration (Nerven-Muskel.Schwäche)

Neuropathie (Nervenerkrankung)

Nierensteine

Obstipation (Verstopfung)

Oesophagitis (Speiseröhrenentzündung)

Paradontose

Parkinsonismus

PMS-Syndrom (Monatsbeschwerden)

Prostataerkrankungen

Psoriasis (chron. Hauterkrankung)

Purpura (GefäPentzündcung)

Rheumatische Erkrankungen (verschiedene)

Schlafstörungen

Schmerz (allgemein)

Schwangerschaftserkrankungen

seborrhoische Dermatitis (Hauterkrankung)

Senilität

Sklerodermie (Hauterkrankung)

Sodbrennen

Tendinitis (Bänderentzündung)

Tinitus (Ohrklingen)

Unfruchtbarkeit

Vitiligo (Weißfleckigkeit der Haut)

© 2002 O-M-H